Über mich

Wer ist Alexander Oberrauter? Hier finden Sie einige Informationen zur Person.


Mein Name ist Alexander Oberrauter. Ich bin ein Freigeist, der Menschen ganzheitlich, liebevoll und auf Augenhöhe betrachtet, ohne sie ändern zu wollen. Ein Wahrheitssucher, den es beschäftigt was es bedeutet Mensch zu sein und welch Wunder das Leben als solches im Grunde ist. Jemand der willkürlich gesetzte Grenzen hinter sich lassen will, um die Welt so zu betrachten wie sie ist, ohne Wertung.

Ich lebe mit meiner fünfköpfigen Familie im Bezirk Bremgarten des Kantons Aargau. Neben meinen vielseitigen Interessen, insbesondere an Menschen, pflege ich auch das ein oder andere Hobby und geniesse mein Leben in tiefer Dankbarkeit. Mein tiefster Herzenswunsch ist die Rettung und harmonische Entwicklung für alle und alles. Auch für Sie und mich. Dafür bete ich jeden Tag.

Ein Thema das mir schon seit längerer Zeit besonders am Herzen liegt ist die Entwicklung der Kinder. Um die hohen Begabungen und einzigartigen Fähigkeiten zu entfalten die in jedem Kind stecken, braucht es neue Wege. Schule und gesellschaftliche Institutionen sind in traditionellen Wahrnehmungs- und Denkweisen verwurzelt. Dies gilt meist auch für Eltern und Umfeld. Doch das was war wird nie wieder kommen! Wohl dem, der in die Zukunft blickt und die Freude der Ewigen Weiterentwicklung entdeckt.

(Weitere Informationen zu unserem Kurs-Angebot für Kinder finden Sie unter www.raumdeslebens.com)


Meine Basis

Der Erfolg meiner Tätigkeit gründet sich nicht in erster Linie auf meinem fundiert erlernten Fachwissen und meiner Erfahrung. Dies können viele vorweisen.

Was mich auszeichnet ist ein klarer Blick für das Wesentliche, mein Vertrauen in die besonderen Fähigkeiten des Menschen und etwas, was man vielleicht «Empathie» nennen könnte. Ich spüre die Bedürfnisse von Menschen und kann ihnen so genau die Unterstützung geben, die sie wirklich brauchen, um ihre Ziele auf für Sie passende Art und in angemessener Zeit zu erreichen.

Ein weiterer entscheidender Faktor für meinen Erfolg ist auch meine Art andere Menschen zu betrachten. Wahrhaftigkeit kennt keine Wertung. Sie respektiert absolut den unantastbar freien Willen des Menschen. Ich stehe Ihnen liebevoll in allen Lebenslagen mit Rat und Tat zur Seite.


Methoden

Ich nutze für meine Arbeit sowohl traditionelle als auch moderne Heilverfahren, so dass beide sich ideal ergänzen können. Welche konkreten Verfahren zur Anwendung kommen, hängt in erster Linie von demjenigen ab, der zu mir kommt. Ziel ist immer die Selbstheilungskräfte des Menschen zu aktivieren und eine Entwicklung in Gang zu setzen die nachhaltig aus dem Problem heraus und allgemein zu einem stabilen Gutzustand führt.

Die Welt ist im Wandel. Nur wenigen ist Bewusst, dass dies auch für die Gesetzmässigkeiten nach denen diese Welt funktioniert gilt. Etliche Methoden die früher tatsächlich einmal wirksam waren, sind in ihrer Weiterentwicklung stehen geblieben und haben ihre Wirksamkeit eingebüsst. Manche stellen mittlerweile sogar eine Gefahr dar, sowohl für den Behandelten, als auch für den Behandler. Haben Sie sich schon einmal gefragt, warum so viele Menschen in Heilberufen oft schon früh an schwerwiegenden Erkrankungen leiden? Dieses Problem der "Behandler" hat, meiner Beobachtung nach, gerade im letzten Jahrzehnt enorm an Fahrt aufgenommen.


Fachlicher Hintergrund

Ursprünglich habe ich Jura studiert und dann in verschiedenen Unternehmen in unterschiedlichen Bereichen und Funktionen bis hin zum technischen Bereichsleiter gearbeitet. Irgendwann kam allerdings der Moment, wo ich mich entscheiden musste. Weiter so wie bisher war erkennbar keine heilvolle Option mehr. Es war an der Zeit mich neu zu erfinden.

So entschloss ich mich, damals schon Familienvater, wieder die Schulbank zu drücken und eine dreijährige Vollzeit-Ausbildung an der Berufsfachschule für Naturheilkunde in München zu machen. Ich wollte lernen den Menschen auf allen Ebenen zu verstehen und zu unterstützen. Diese Entscheidung habe ich bis heute nicht bereut. So konnte ich ein umfangreiches schulmedizinischen Wissens erlangen, alternative Denkansätze verschiedener Medizinsysteme und traditioneller naturheilkundlicher Methoden studieren und durch praktische Übung und die Arbeit in Ambulatorium und Assistenz verinnerlichen. Doch auch diese Erkenntnisse konnten mir kein ganzheitliches Verständnis des Menschen vermitteln.

So habe ich weiter gesucht, habe verschiedene Ausbildungen (weit mehr als hier aufgelistet) und unzählige Seminare besucht, komme jedoch zu einem ganz nüchternen Ergebnis. Diejenigen, die irgend etwas wesentliches vermitteln konnten, kann man an einer Hand abzählen. Vieles von dem was anfänglich vielversprechend erschien, hat sich später als ganz und gar nutzlos, ja teilweise sogar schädlich, erwiesen. Diese Erkenntnis hat mich viel Zeit und Geld gekostet.

Einzig die Beschäftigung mit der Geistigen Homöopathie nach Grigori Grabovoi® konnte mir schliesslich schlüssige und widerspruchsfreie Antworten auf meine Fragen bieten. Daran hat sich bis heute nichts geändert.

So beschränke ich also die folgende Liste auf diejenigen Ausbildungen, die im Hinblick auf meine jetzige Tätigkeit noch bedeutsam sind. Die Aufstellung erhebt insofern keinen Anspruch auf Vollständigkeit, sondern, wenn überhaupt eher auf deren Wesentlichkeit. Das merkt man vor allem daran, dass sie im Laufe der Zeit, trotz umfangreicher weiterer Fortbildungen, immer kürzer und nicht länger geworden ist.


Aus- und Fortbildung

  • Berufsfachschulausbildung zum Heilpraktiker (3 Jahre Vollzeit), Staatlich anerkannte Berufsfachschule für Naturheilweisen «Joseph Angerer», München (D)

  • Selacor®-Methode, Selacor® Institut, München (D)

  • Aion A®-Therapie, Emma Kunz Heilprodukte AG, Würenlos (CH)

  • Geistige Homöopathie nach Grigori Grabovoi®, bodyandhealth, Baar (CH)