Was erwartet Sie bei einem Termin mit mir?

Wissenswertes:

Die von mir angewendeten Methoden setzen eine gewisse Offenheit für alternative Heilansätze voraus. Bitte kommen Sie nicht zu mir, wenn Ihr Partner/Kind/etc. Sie gegen Ihren Willen zu einem alternativen Ansatz drängt oder überredet. Zunächst einmal ist der freie Wille des Menschen für mich unantastbar. Hinzu kommt, dass jegliche Methode, egal ob schulmedizinisch oder alternativ, durch Zweifel kontakariert und in ihrer positiven Wirkung wesentlich vermindert wird. Gehen Sie bitte nur dorthin, wo Sie Vertrauen haben, dass derjenige Ihnen weiterhelfen kann. Es gibt keinen adäquaten Ersatz für das Vertrauen in den Behandlungserfolg.

Erstkonsultation:

Wenn Sie in Ruhe angekommen sind, werde ich Sie erstmal nach Ihrem Anliegen befragen und Grundlegendes mit Ihnen klären. Wir unterhalten uns ein wenig und anschiessend, oder währenddessen, werde ich Ihnen, wenn Sie wollen, ein entspannendes Fussbad mit Aion A® bereiten. Dies dient der Ausleitung von Schadstoffen und wirkt sich allgemein positiv auf Ihr Wohlbefinden aus. Es ist ein wunderbarer Einstieg für alle Methoden, die ich anwende.

Anschliessend setzen wir, je nach Thema, das Gespräch fort. Widmen uns einer manuellen therapeutischen Anwendung z.B. aus der Selacor®-Methode, Fussreflexzonenmassage, Schröpfkopfmassage, etc. Arbeiten mit Methoden aus der Informationsmedizin wie der Petrov Methode oder der Geistigen Homöopathie nach Grigori Grabovoi®, oder nutzen andere passende Heilverfahren. Bei der Auswahl der Therapiemethode lasse ich mich von meiner Erfahrung und einem gut ausgebildeten intuitiven Wissen leiten. Selbstverständlich wählen auch Sie selbst aus den zielführenden Methoden, wenn Sie einen besonderen Wunsch haben.

Folgetermine:

Einen Folgetermin beginnen wir wieder mit einem Gespräch und gerne auch einem weiteren Fussbad. Wir setzen die Behandlung vom letzten Mal entspannt fort. Viele der Therapieformen die ich nutze erfordern mehrere Anwendungen zu ihrer Vertiefung. Erste Effekte treten oft schon beim ersten Mal ein. Für einen nachhaltigen Erfolg braucht es jedoch weitere Anwendungen zur Stabilisierung des erreichten Zustandes. Je nach Schwere und Verankerung des persönlichen Themas, der eigenen Konstitution, des Enthusiasmus bei der oft sehr förderlichen Mitarbeit zuhause und zahlreichen, möglichen anderen Faktoren, wird eine unterschiedliche Anzahl von Behandlungen von grossem Nutzen sein. Ein ganz individueller, unterschiedlicher Turnus das gewünschte Resultat in Fluss bringen.

Zuhause auftretende Symptome, Nebenwirkungen oder Heilreaktionen:

In einigen Fällen, insbesondere bei physischen Heilverfahren, kann es im Nachgang der Behandlung zu unerwünschten körperlichen oder emotionalen Reaktionen kommen. Dabei lösen sich in der Regel Dinge, die vorher verfestigt waren und nun gehen dürfen, wenn man sie dann wirklich loslässt. Auch der gebrochene Arm schmerzt bei der Heilung, denn die Prozesse für Aufbau und Regeneration sind denen für den Abbau in vieler Hinsicht ähnlich, wenngleich auch von der Wirkrichtung entgegengesetzt. Man geht bei der Heilung so zu sagen das zweite Mal durch den Schmerz. Machen Sie sich keine Sorgen, das ist nicht ungewöhnlich, sondern ganz normal. Wenn die Symptome Sie allerdings zu sehr beeinträchtigen, oder fortlaufend zunehmen, melden Sie sich bitte alsbald bei mir. Die Behandlung und die dazu gehörige Kommunikation hört nicht auf, nur weil Sie bei meiner Tür hinausgegangen sind. Meiner Erfahrung nach kann und darf man solche Symptome mindestens lindern, ohne dem Behandlungserfolg entgegenzuwirken.

Beratung per Telefon oder Skype:

Geht es nicht um eine physische Behandlung, so lässt sich manches auch fernmündlich lösen. Hierfür können Sie ebenfalls einen Termin mit mir abmachen. Ich bitte um Ihr Verständnis dafür, dass ich eine seriöse Beratung aus der Ferne ausnahmslos nur nach einer ausführlichen Erstkonsultation anbiete.

Besondere Konstellationen:

Es gibt Fälle, in denen ich nicht weiterhelfen kann und/oder darf. In so einem Fall bemühe ich mich Ihnen einen Vorschlag bezüglich eines Kollegen zu machen, der für Ihr konkretes Anliegen geeigneter sein könnte. Ich behalte mir auch vor Klienten ohne Angabe von Gründen abzulehnen, oder eine laufende Behandlung abzubrechen, wenn eine Fortführung aus meiner Sicht nicht oder nicht mehr erfolgversprechend ist. Die Erfahrung zeigt - alles ist möglich - nur leider nicht für jeden zu jeder Zeit an jedem Ort. Ich setze meine Fähigkeiten aus Achtsamkeit nur dann ein, wenn ich es als aussichtsreich erachte. Eine solche Entscheidung beruht jedoch lediglich auf meinen Möglichkeiten in Bezug auf die konkrete Person und Situation in diesem Moment. Ein solcher Entscheid stellt keinesfalls eine absolute Aussage oder Prognose für den Betreffenden dar.